Was ist der Reibungswinkel


Wenn man einen festen Körper auf eine schiefe Oberfläge legt und diese Oberfläche immer mehr neigt, beginnt der Körper irgendwann zu rutschen. Das Maß für die Reibungsbegabung nennt man die Reibung oder Rauhheit oder Glätte.

Nicht verwechseln darf man auch den Schüttwinkel oder Böschungswinkel einer Aufschüttung. Dieser definiert die Hangneigung und hängt von der Reibung im Schüttgut ab.

Angegeben wird der Reibungswinkel in Grad.