Promo


Rutschhemmende Fußbodenoberflächen

Die Rutschhemmung kann für Bodenbeläge mithilfe von sog. Bewertungsgruppen (R9–R13) angegeben werden, wobei R 13 die höchste Rutschhemmung bedeutet. Die R-Gruppe wird in einem Laborverfahren ermittelt, in dem Versuchspersonen den Bodenbelag auf einer im Neigungswinkel veränderlichen schiefen Ebene begehen. Die Bewertungsgruppen geben an, wie rutschhemmend das Modell ist. Gekennzeichnet wird […]


Ausrutschen – wer haftet?

Ein Unfall ist rasch passiert. Relativ rasch wird heute auch immer – neben dem Handwerker – auch der Architekt in die Haftung genommen. Dann ist es unumgänglich, die Eignung der eingebauten Materialen nachzuweisen. Eine Messung bei Abnahme schafft die technische Basis, um über Haftung überhaupt zu verhandeln.


Ausrutschen auf beschädigten Fliesen

Bereits im Mai 2015 verursachten Bodenbewegungen Fliesenschäden am Boden der St. Peterskirche in Büderich. Damals wurde bereits vermutet, dass Schäden durch den Salzabbau verursacht wurden. Nachdem bis 2017 mehrere Versuche einer Einigung mit der Kavität gescheitert waren, wurden gerichtliche Beweissicherungsverfahren eingeleitet. Das Gutachten des vom Amtsgericht Kleve bestellten Sachverständigen liegt […]


Sturz im Supermarkt

Ein Gutachter hat die Rutschfestigkeit des Fließenbodens zu beurteilen – wie ein bei einem bereits fast drei Jahre zurückliegender Einkauf im Maximarkt Anif eine Tennengauerin fatal geendet hat. Eine Frau betrat das Damen-WC des Supermarkts und rutschte sogleich auf dem Fliesenboden aus. Infolge ihres Sturzes erlitt die Salzburgerin einen Ellen- […]


SRS-Unfällen (Stolpern, Rutschen und Stürzen)

Unfälle durch stolpern, rutschen oder stürzen darf man nicht unterschätzen, sie zählen zu den häufigsten Arbeitsunfällen in der gesammten EU. Die häufigste Ursache sind Höhenunterschiede wie Schwellen oder Schrägen, aber auch Stolperstellen durch feste Hindernisse. Treppen und Teppische erhöhen oft das Unfallrisiko. Ursachenerkennung Durch Begehungen kann man das Risiko rechtzeitig […]


Önorm Z1261 oder R-Richtlinie?

Noch immer sehen wir in Ausschreibungen die Vorgaben „R9“ „R10“ etc. Und das, obwohl seit 2009 die Önorm Z1261 in Kraft ist. Hier werden die Messung des Gleitreibungskoeffizienten in Gebäuden und im Freien von Arbeitsstätten bei begehbaren Oberflächen geregelt. Diese ÖNORM legt ein Verfahren zur Messung des Gleitreibungskoeffizienten fest. Dieses […]


Fußboden und Raumluft

In einer Volksschule im deutschen Dissen gibt es Probleme mit der Raumluft. Diese werden vermutlich durch die Bodenbeläge verursacht. Ein Fußbodengutachter empfiehlt nach einem Bericht zur Raumluft den Austausch des Bodenbelages. Endlich ist es in der Grundschule wieder möglich, mehr persönlich zu lernen. Dabei sollte sich aber auch die Frage […]


Ausrutschen am Fluchtweg

Der Anbau ans Landratsamt in Fürstenfeldbruck wartet mit einer Besonderheit auf. Dort gibt es ein Parkdeck am Landratsamt mit Fußbodenheizung. Es verfügt quasi über eine Außen-Fußbodenheizung. Das wurde jetzt nach einer Anfrage des FW-Kreisrats Rudi Keckeis klar. Keckeis wollte im Energieausschuss des Kreistags wissen, was das Klimaschutzmanagement des Landkreises zu […]


Verkehrssicherungspflicht eines Supermarktbetreibers

Eine Supermarktkundin kam in der Lebensmittelfiliale der Beklagten nach einem Einkauf kurz vor Geschäftsschluss zwischen dem Kassenbereich und der Ausgangstür zu Sturz wurde hierbei verletzt. Kurze Zeit vor dem Sturz hatte ein Supermarktmitarbeiter den Boden dort mit einer Reinigungsmaschine gesäubert. Weil sie auf einem unsichtbaren, schmierigen Film gestürzt sei, der […]


Sturz im Supermarkt – Schadenersatzpflicht?

Eine Frau stürzte im Supermarkt – jetzt will sie Schmerzensgeld Das Landgericht Coburg fällte ein richtungsweisendes Urteil zur Verkehrssicherungspflicht eines Supermarktbetreibers: Eine Kundin stürzte in einer Filiale und verklagt nun den Betreiber.  „Wird in einem Supermarkt feucht gewischt, muss der Betreiber dafür sorgen, dass Kunden nicht auf dem feuchten Boden […]